ALTRUJA-PAGE-VRCU

Mit diesem Online Erfassungsformular nutzen wir auf unserer Website eine Software zur Spendenerfassung, Durchführung von Spendenaktionen und der E-Mail Kommunikation mit unseren Spenderinnen und Spendern. Verantwortlicher Anbieter dieser Software ist die Altruja GmbH, Augustenstraße 62, 80333 München. Bei der Übermittlung einer Spende im Rahmen dieses Erfassungsformulars werden Ihre Daten sicher mit SSL-Verschlüsselung an Altruja GmbH, München weiter gegeben.

Wir versichern Ihnen, dass wir mit Ihren Daten verantwortungsvoll umgehen. Die aktuellen Datenschutzbestimmungen werden in vollem Umfang eingehalten. Hierzu stellen wir Ihnen folgendes Merkblatt zur Einsicht bzw. zum Download bereit.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen per E-Mail unter spenden@diakonie-stetten.de oder telefonisch unter 07151 940-2417.

Zusammen für Menschen mit Behinderung – wie Spenden Leben verändern

Spenden und Helfen

Marie, Martin, Malak, Martin-Udo, Dominik, Dylan und Petra – ihre Geschichten zeigen, wie wir Menschen mit Behinderung stärken können. In ihrer körperlichen und geistigen Entwicklung. Auf ihrem Weg in ein selbstbestimmteres Leben. Und in ihrem Selbstwertgefühl.

Marie, 4 Jahre, aus Plüderhausen

Ich will mitmachen.

Von Geburt an gehören regelmäßige Therapiestunden zu Maries Leben. Nach und nach verbessert sie ihre Fähigkeiten.

Malak, 2 ½ Jahre, aus Kernen

Malak wünscht sich Geborgenheit.

Malak benötigt intensive Pflege und viel Nähe. Vieles von dem, was sie mittlerweile kann, grenzt an ein kleines Wunder.

Martin, 34 Jahre, aus Fellbach

Ich wünsche mir Freiraum.

Martin ist mehrfach behindert und sitzt im Rollstuhl. Die erste eigene Wohnung bedeutet für ihn mehr Unabhängigkeit.

Martin-Udo, 55 Jahre, aus Grunbach

Ich wünsche mir Applaus.

Martin-Udo Koch ist seit 35 Jahren Künstler in der Kreativen Werkstatt, die ein wichtiger Teil seines Lebens ist.

Dylan, 6 Jahre, aus Waiblingen

Ich wünsche mir Freunde.

Dank einer speziellen Förderung für Kinder mit Behinderung macht Dylan große Fortschritte und entwickelt sich gut.

Dominik, 28 Jahre, aus Stuttgart

Ich wünsche mir Chancen.

Dominik lebt weitestgehend eigenständig in einer betreuten Wohngemeinschaft. Integriert in die Nachbarschaft.

Petra, 57 Jahre, aus Kernen-Stetten

Ich wünsche mir Respekt.

Petra hat in einer betreuten Wohngemeinschaft für ältere Menschen mit Behinderung ein Zuhause gefunden.