Was gibt es Neues?

Unsere Heimat Baden-Württemberg und die Landtagswahl 2021

Innerhalb unseres Projektes planen wir Veranstaltungen und Aktivitäten.

Hier erfahren Sie, wenn es etwas Aktuelles gibt. 

 

Wie geht es weiter nach der Landtagswahl?

Neues Online-Seminar in Leichter Sprache mit Jürgen Lutz

Im Rahmen unseres Projektes haben wir noch ein Seminar geplant.

In diesem Online-Seminar der Reihe „Einfach wählen gehen“ reden wir über das Ergebnis der Wahl.

Wer hat gewonnen, wer verloren?

Welche Folgen haben die Wahlen?

Zum Beispiel:

•           Bleibt Winfried Kretschmann Ministerpräsident?

•           Was können wir von der neuen Regierung erwarten?

•           Wie können wir uns auch nach der Wahl einmischen?

Sie können sich über Info-Wahlen-FABIAN@diakonie-stetten.de anmelden. 

Den Link zum ZOOM-Meeting erhalten sie dann vorher zugesendet.

Das Seminar findet statt am Dienstag, 13. April 2021 von 18.00-19.30 Uhr.

Sie haben Fragen?

Dann können Sie ebenfalls an Info-Wahlen-FABIAN@diakonie-stetten.de schreiben. 

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Texte über Land und Leute

13.03.2021: Neue Möglichkeit beim Schreibwettbewerb

Immer wieder bekommen wir Anfragen von Autorinnen und Autoren,
die nicht in Baden-Württemberg leben oder keine engere Beziehung dazu haben.

Damit auch diese Menschen die Möglichkeit bekommen, sich bei unserem Schreibwettbewerb zu beteiligen,
haben wir uns etwas überlegt:

Wir eröffnen einen zweiten Wettbewerb für diese Teilnehmerinnen und Teilnehmer. 

Allerdings gibt es eine Vorgabe: 

In den eingesendeten Texten muss Baden-Württemberg eine Rolle spielen.

Oder es muss um Menschen gehen, die in Baden-Württemberg leben.

Alle anderen Bedingungen bleiben gleich.

Auch hier ist der Einsendeschluss am 11. April 2021. 

Nun gibt es also zwei Möglichkeiten zum Mitmachen:

1. Sie leben in Baden-Württemberg oder Sie haben hier gelebt oder Sie kennen das Land gut durch Besuche oder Urlaube.

Dann können Sie einen Text einreichen, in dem das Thema Heimat ganz allgemein eine Rolle spielt.

2. Oder Sie haben keine engere Verbindung zu Baden-Württemberg.

Dann können Sie einen Text einreichen, in dem es um Baden-Württemberg oder um Menschen dort geht. 

Sie haben Fragen dazu?

Dann können Sie die Fragen an diese Mail-Adresse schicken: schreibwettbewerb@vhs-unteres-remstal.de

Wir freuen uns auf Ihre Texte!

 

Gereimt oder ungereimt

12.03.2021: Der letzte Schreibtipp

Im letzten Schreibtipp geht es um Gedichte.

Hier können Sie den Tipp lesen. 

Ich bedanke mich bei allen, die meine Tipps gelesen haben und lesen werden.

Hoffentlich waren die Tipps eine Unterstützung für Sie.

Bis zum 11. April 2021 können Sie noch Ihre Texte für unseren Schreibwettbewerb einsenden.

Mehr über den Schreibwettbewerb können Sie hier lesen.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und grüße Sie herzlich

Beate Fischer

 

Neue Regionen-Videos auf unserem YouTube-Kanal

Passend zu unserem Baden-Württemberg-Puzzle:

Die Schülerinnen und Schüler der Fachschule für Arbeitserziehung haben weitere Videos über die Regionen fertiggestellt.

In diesen Videos können Sie sehen, welche schönen und besonderen Orte es in diesen Regionen gibt. 

Hier finden Sie das Video über die Rhein-Neckar-Region mit Mannheim und Hockenheim.

Hier finden Sie das Video über die Region Mittlerer Oberrhein mit Karlsruhe und Ettlingen.

Hier finden Sie das Video über die Region Stuttgart mit Waiblingen und Sehenswürdigkeiten von Stuttgart wie dem Fernsehturm,
der Wilhelma sowie dem Daimler-Benz- und Porsche Museum.

Hier finden Sie das Video über die Region Ostwürttemberg mit Schwäbisch Gmünd, Giengen und Heidenheim.

Hier finden Sie das Video über die Region Schwarzwald-Baar-Heuberg.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Anschauen.

 

 

Tipps zum bildhaften Schreiben

09.03.2021

Wenn Sie bildhaft schreiben, können sich die Leserinnen und Leser alles viel besser vorstellen.

Hier können Sie Tipps lesen, wie Sie das machen können.

 

Jede Geschichte braucht ein Ende ...

05.03.2021

Aber die Schreibtipps gehen auch noch nächste Woche weiter.

Am Dienstag, 09.03.2021 und am Freitag, 12.03.2021 stelle ich die letzten Schreibtipps ein.

Doch schon heute gibt es einen Tipp dazu, wie Geschichten enden können. 

 

Der Landtagsabgeordnete Willi Halder im Gespräch

Über Gerlinde Kretschmanns Handtasche und den Wunsch nach Einmischung der Bürgerinnen und Bürger

Im Rahmen unseres Projektes haben wir ein Online-Gespräch mit Willi Halder geführt.
Es war ein Ersatz für die geplanten Landtagsbesuche, die coronabedingt ausfallen mussten.

Willi Halder ist seit 10 Jahren Landtagsabgeordneter im Wahlkreis Waiblingen und hört nun auf.
Er sitzt im Kreistag und war jahrzehntelang Mitglied im Gemeinderat Winnenden.
Die Fragen haben wir zuvor in Seminaren und Gesprächen gesammelt, an denen Menschen mit und ohne Behinderung teilgenommen haben.

Was macht ein Abgeordneter?
Im ersten Teil ging es um die tägliche Arbeit von Abgeordneten – und die besteht oft aus reden:
Gespräche mit Bürgern, Besprechungen, Fraktionssitzungen, Ausschüsse und das Plenum.
Die eigentlichen Sitzungen im Parlament sind nur ein kleiner Teil der Arbeit.
Wichtig ist Willi Halder die Zusammenarbeit mit den anderen Abgeordneten des Wahlkreises Waiblingen.
Hier steht oft nicht die Parteipolitik im Vordergrund. Die Abgeordneten kümmern sich gemeinsam um das Wohl der Bürger.

Jahrzehntelange Freundschaft mit Winfried Kretschmann
Willi Halder kennt Winfried Kretschmann seit 30 Jahren.
Er sei „ein angenehmer und hochgebildeter Mensch, er denkt zuerst, bevor er spricht.“
In einem seiner Arbeitsschwerpunkte, der Religionspolitik, tauscht Halder sich oft mit dem Ministerpräsidenten aus.
Auch Kretschmanns Frau Gerlinde schätzt er sehr – und einmal hat er auch einen ganzen Abend auf ihre Handtasche aufgepasst.

Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Diakonie Stetten
Die Zusammenarbeit mit den Führungskräften der Diakonie Stetten bezeichnet Halder als eng und vertrauensvoll.
Er wünscht sich auch von Mitarbeitenden und Klienten mehr Einmischung.
Sie sollen keine Scheu haben, sich bei Politikern zu melden und ihre Probleme und Vorschläge vorzubringen.
Das machen andere auch. Gerade in Corona-Zeiten erreichen sein Büro jeden Tag viele Anfragen.

Sorgen und Hoffnung in der Corona-Pandemie
Als Risikopatient ist Willi Halder sehr besorgt über die Pandemie und arbeitet viel von zuhause.
In den vielen Videokonferenzen sieht er auch Vorteile: „Da wird nicht so viel geschwätzt – dann geht es schneller.“
Corona ist ein ständiges Thema in Fraktion und Parlament.
Hoffnung machen ihm die Impfungen, sodass im Laufe des Jahres wieder ein normaleres Leben möglich ist.

Schreibtipps zu Dialogen und Schreiben mit allen Sinnen

02.03.2021

Hier können Sie den aktuellen Tipp über Dialoge lesen.

Und hier finden Sie einen Tipp über das Schreiben mit allen Sinnen.​​​​​​​

 

Über Wahlfreiheit, Parteien und Baden-Württemberg

12.02.2021: Bericht über ein Online-Seminar zur Landtagswahl

Am 10.02.2021 fand das erste digitale Seminar im Rahmen der politischen Bildung mit dem Dozenten Jürgen Lutz statt. Rund 19 Teilnehmende aus verschiedenen Standorten der Diakonie Stetten informierten sich über Baden-Württemberg, die Landtagswahl mit ihren Kandidaten und stellten interessiert Fragen.

Lesen Sie hier den ganzen Bericht über unser Seminar.

Die nächsten Schreibtipps sind online.

12.02.2021

Hier finden Sie neue Tipps zu folgenden Themen: 

Wie schreibe ich einen guten Anfang? 

Wie finde ich Ideen mit Hilfe des seriellen Schreibens? Hier gibt es auch einen Tipp zum Gedichte schreiben. 

Und ganz neu am Freitag, 12.02.2021: Wer spielt mit? - Wie man interessante Figuren erfindet. 

Unser Baden-Württemberg-Puzzle nimmt langsam Gestalt an

04.02.2021: Video über den Bau des Puzzles in der Kreativen Werkstatt

Schüler der Fachschule für Arbeitserziehung in der Ludwig-Schlaich-Akademie sind fleißig am Arbeiten. 

Hier können Sie einen kurzen Bericht darüber lesen.

 

Videos über die Regionen Baden-Württembergs

Die Schüler der Ludwig-Schlaich-Akademie haben auch Videos über Baden-Württemberg erstellt.

Sie stellen schöne Orte in diesen Regionen vor.

Die ersten Videos stehen nun auf unserem Youtube-Kanal:

Hier finden Sie das Video über die Region Bodensee/Oberschwaben mit Friedrichshafen, Ravensburg und Sigmaringen.

Hier finden Sie das Video über die Neckar-Alb-Region mit Tübingen, Reutlingen und der Burg Hohenzollern.

Hier finden Sie das Video über die Region Donau-Iller mit Ulm, Biberach und dem Federsee.

Hier finden Sie das Video über die Region südlicher Oberrhein mit Freiburg, dem Hochschwarzwald und dem Europapark Rust.

 

Wer wird Chef*in von Baden-Württemberg?

Online-Seminar am 10. Februar über die Landtagswahl

Am 14. März findet die Landtagswahl in Baden-Württemberg statt.

Die Bürger dürfen den Landtag in Stuttgart neu wählen.

Sie entscheiden damit auch, ob Winfried Kretschmann Ministerpräsident bleiben kann.

Jürgen Lutz wird in unserem Seminar am 10. Februar 2021 ab 19 Uhr über die Wahl berichten.

Warum wählen? Wen wählen? Wie wählen? Um diese Fragen geht es bei diesem Online-Seminar zur Landtagswahl.

Sie können weitere Fragen stellen und diskutieren.

 

Anmeldung und Technik

Über die folgende Adresse können Sie sich anmelden: Info-Wahlen-FABIAN@diakonie-stetten.de

Die Veranstaltung findet über das Programm ZOOM statt.

Nach der Anmeldung erhalten Sie einen Link.

Mit diesem Link können Sie sich anmelden und sehen dann den Referenten und andere Teilnehmer über Video und Ton.

Jürgen Lutz wird ab 18:30 Uhr online sein. Sie können sich also schon vorher anmelden und mit ihm reden.

Auch nach dem Seminar steht er für Fragen und Diskussionen zur Verfügung.

 

Das Seminar im Medienraum Dienstleistungszentrum verfolgen

Wir haben den Medienraum im Dienstleistungszentrum in Stetten reserviert.

Wenn Sie mit mehreren Personen aus einer Gruppe teilnehmen möchten,
können Sie die Veranstaltung an einem großen Bildschirm verfolgen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter der Mailadresse Info-Wahlen-FABIAN@diakonie-stetten.de.

Wir freuen uns auf Sie!

Hier kommt der nächste Schreibtipp

02.02.2021

Hier können Sie ihn lesen.

Wir freuen uns, dass unser Projekt starten kann.

29.01.2021

 

Hier können Sie ein Video unserer Eröffnungsveranstaltung anschauen.