Die Schulküche braucht eine "Kernsanierung"

Wir bitten Sie um Unterstützung

In der Küche können die Kinder vieles lernen. Mehrfachbehinderte Schülerinnen und Schüler üben
zum Beispiel Handgriffe und Bewegungsabläufe ein,
wie einen Apfel schneiden oder einen Teig rühren.

Auch die Sinne werden gefördert: Eine geschälte Orange riechen oder die Reste am Rührlöffel verkosten dürfen
– das sind Höhepunkte, wie wir sie auch aus unserer eigenen Kindheit kennen…

Die Schulküche ist für die Kinder der Theodor-Dierlamm-Schule aus dem Schulalltag nicht wegzudenken. Dort wird der Kochunterricht  für 36 Kinder im Alter zwischen zehn und 17 Jahren – verteilt auf sechs Klassen – geleistet. Und in der Mittagspause wird sie zum wichtigen Treffpunkt beim gemeinsamen Essen.

Leider ist die Küche in die Jahre gekommen und muss dringend saniert werden:

Alte, elektrische Geräte müssen ersetzt werden. Die Arbeitsfläche muss aus hygienischem Edelstahl sein. Ein Dunstabzug fehlt. Wichtig ist ein rollstuhlgerechter Ausbau, so dass die Küche barrierefrei wird.  Mehrfachbehinderte Kinder können dann im Sitzen an die Arbeitsplatten herankommen und richtig gut „mitschaffen“.

Mit Ihrer Spende (Stichwort "Schulküche") unterstützen Sie die Sanierung der Küche. Ihre Spende wird für die Kinder zur Investition fürs ganze Leben.
Vielen Dank!